Träger der Initiative

Druckversion

Der Medienpass NRW ist eine Initiative, die 2010 von der nordrhein-westfälischen Landesregierung initiiert wurde. Ziel ist, Medienkompetenz im Schulalltag zu verankern und die Vernetzung zwischen Schule und außerschulischen Angeboten zu stärken.

Getragen wird die Initiative von fünf Partnern:

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen ist die oberste Schulaufsichtsbehörde. Ein wesentliches Aufgabenfeld ist die Sicherung und Weiterentwicklung eines qualitativ hochwertigen, zukunftsgerichteten und international konkurrenzfähigen Bildungsangebotes in Schulen. Hier liegt die Federführung innerhalb der Landesregierung für die Initiative Medienpass NRW.

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen ist zuständig für die nordrhein-westfälische Medien- und Netzpolitik. Er initiiert, fördert und unterstützt Projekte und Initiativen zur Stärkung von Medienkompetenz.

Im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen wird die außerschulische, informelle und non-formale Bildung zusammen geführt.

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat als Zulassungs- und Aufsichtsinstitution für den privaten Rundfunk in Nordrhein-Westfalen auch die gesetzliche Aufgabe, die Medienkompetenz im Land zu fördern, die Medienerziehung zu unterstützen und zum selbstverantwortlichen Umgang mit allen Formen analoger und digitaler Medienkommunikation beizutragen. Zu diesem Zweck initiiert sie Forschungsprojekte zu aktuellen Medienthemen, entwickelt Informations- und Qualifizierungsangebote für Fachkräfte, Kinder und Erwachsene und fördert die bürgermediale Partizipation.

Die Medienberatung NRW, ein gemeinsames Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen im Auftrag des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, formuliert Konzepte für aktives und selbständiges Lernen mit Medien im Unterricht und informiert über Chancen und Risiken der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. Mit Publikationen, Informationen, Veranstaltungen und Serviceleistungen trägt die Medienberatung NRW zur Schul- und Unterrichtsentwicklung mit Medien bei.