Jugendhilfe

Druckversion

Vernetzung

Durch aktive Medienarbeit lässt sich Medienkompetenz auch spielerisch erwerben. Außerschulische Anbieter medienpädagogischer Projekte sind für Schulen kompetente Ansprechpartner; beide Seiten können voneinander profitieren.

Einen Überblick über die Vielzahl medienpädagogischer Projekte, Institutionen und Netzwerke die es in Nordrhein-Westfalen gibt, bietet der Medienpädagogische Atlas NRW der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). In der Online-Datenbank können Sie im Bereich „MPA und Schule“ gezielt Einrichtungen und Projekte in ihrer Region recherchieren, die Kooperationsangebote oder Beteiligungsmöglichkeiten für Schulen bereit halten.

Jugendhilfe und der Kompetenzrahmen Medienpass NRW

Die Vermittlung von Medienkompetenz ist eine wichtige Aufgabe der Jugendarbeit. Da ihre Bedeutung weiter wächst, fördert das Jugendministerium über den Kinder- und Jugendförderplan des Landes entsprechende Projekte und Angebote. Im Rahmen der Initiative Medienpass NRW sind die Träger der Jugendmedienarbeit aufgerufen, sich mit ihren Angeboten an Schulen zu wenden und zum Gelingen des Medienpasses NRW beizutragen. Die Antragstellung erfolgt beim jeweils zuständigen Landesjugendamt Rheinland oder Westfalen-Lippe.

Als landesweiter Partner der Jugendhilfe im Medienpass NRW unterstützt die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW (AJS NRW) die Initiative. In Fortbildungen und regionalen Workshops werden Fachkräfte der Jugendhilfe für die Umsetzung des Medienpasses NRW qualifiziert und vernetzt. Zudem entwickelt die AJS NRW Materialien zur praktischen Medienarbeit, bei denen die Schnittstellen zum sozialen Lernen und zum erzieherischen Jugendschutz im Vordergrund stehen. In einer Arbeitshilfe hat die AJS mögliche Anknüpfungspunkte aufbereitet sowie Materialien für die Arbeit mit dem Medienpass zusammengestellt.

Die Arbeitshilfe der Arbeitsgemeinschaft Jugendschutz NRW (ajs) soll die Arbeit mit dem Medienpass NRW vor allem für Kräfte der Jugendhilfe erleichtern. Sie beinhaltet 24 erprobte Methoden aus dem Alltag an Schulen und Jugendeinrichtungen teilweise mit Arbeitsblättern als Kopiervorlagen.

Im Verbund der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V. (LAG LM) sind darüber hinaus Einrichtungen zusammengeschlossen, die aktive Medienarbeit vor Ort umsetzen. Wo in Nordrhein-Westfalen Träger und Projekte außerschulischer Medienarbeit zu finden sind Können Sie über die LAG LM erfahren. Auf der Webseite der LAG LM finden Sie bereits Beispiele für gute Erfahrungen in der Kooperation von Schule und außerschulischer Jugendmedienarbeit.